Telemed 2013: Trusted-Cloud-Projekt "Tresor" präsentiert Entwicklungen eines datenschutzkonformen Cloud-Ökosystems für das Gesundheitswesen

Tresor, ein Cloud-Computing-Projekt, welches im Rahmen des Technologieprogramms Trusted Cloud vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt wird, stellt auf der diesjährigen Telemed in Berlin seine Entwicklungen im Themenkomplex anwendungsorientierter Infrastrukturen für das Gesundheitswesen vor. Neben zahlreichen Experten und Wissenschaftlern aus der Gesundheitstelematik und Telemedizin spricht Torsten Frank, Geschäftsführer der medisite Systemhaus GmbH und Konsortialpartner bei Tresor, über die Entwicklungen eines sicheren und datenschutzkonformen Cloud-Ökosystems, welches exemplarisch für den Anwendungsbereich der Patientenversorgung umgesetzt werden soll.

Das Projekt Tresor ist ein interdisziplinäres Kooperationsprojekt bestehend aus den Projektpartnern medisite Systemhaus GmbH, T-Systems International GmbH, bitplaces GmbH, der TU-Berlin und dem Deutschen Herzzentrum Berlin sowie dem Paulinenkrankenhaus Berlin. Erste Modellanwendungen, welche innerhalb des Projektes realisiert werden, ermöglichen die einrichtungsübergreifende medienbruchfreie Verlaufsdokumentation von Patientendaten und eine Prüfung von Arzneimittelinteraktionen. Nähere Informationen unter www.cloud-tresor.de.

Die 18. Telemed wird vom 3. bis 4. Juli 2013 unter anderem eine Standortbestimmung zu Fragen der Datennutzung und Nutzerorientierung in der Gesundheitstelematik und der Nutzenbewertung telemedizinischer Leistung bei der Einführung in die Routineversorgung vornehmen. Die Tagung findet in der Kaiserin-Friedrich-Stiftung für das ärztliche Fortbildungswesen in Berlin statt. Nähere Informationen zur Telemed unter www.telemed-berlin.de.

Vortrag "Trusted Cloud im Gesundheitswesen mit Tresor":

Donnerstag, 4. Juli 2013, 15:35 Uhr bis 15:55 Uhr
Torsten Frank, medisite Systemhaus GmbH
Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin